Schlagwort-Archive: Menükarten

Ratgeber Tischdekoration für die Hochzeit

Schlichte Eleganz

Schlichte Eleganz für stilvolle Tischdekorationen. Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung von familieneinladungen.de

Zu jeder Hochzeitsfeier gehört eine schön gedeckte, festliche Tafel für das Hochzeitsmahl dazu. Das Brautpaar sollte jedoch immer darauf achten, dass die Tische oder der Tisch mit der Dekoration nicht zu überladen wird. So ist zu beachten, dass sich die Gäste mit dem Tischnachbarn gegenüber noch unterhalten können und Bewegungsfreiheit beim Essen haben. Somit sollte die Dekoration des Hochzeitstisches nicht zu hoch und nicht zu überladen ausfallen. Je neutraler die Lokation gewählt wird, desto mehr kann das Brautpaar mit Blumendekoration dem Veranstaltungsraum eine individuelle Note verleihen. Das heißt jedoch auch andersherum, dass bereits prunkvoll geschmückte Säle nicht noch zusätzlich mit Blumenschmuck überladen werden sollten. Das Brautpaar sollte jedoch immer die komplette Dekoration einschließlich Tischdekoration im Stil und in der Farbe anpassen.

Die besondere Tischdekoration


Ist das Gesamtbild einer Hochzeit stimmig, dann fühlen sich die Gäste wohl und das Ambiente passt. Mit Schwimmkerzen und Teelichtern zaubern Sie eine heimelige Atmosphäre und Blumen der Saison als Tischdekoration verringern die Ausgaben. Ausgestreute Dekoherzen, die es nach Muttertag im Handel günstiger zu erwerben gibt, verleihen den Tischen ein romantisches Bild. Wer Geld sparen will, der wählt für die Kirche kleine Blumengestecke, die später auch auf den Tischen der Hochzeitslokation Verwendung finden können. Ebenfalls bieten sich mit Gerbera oder Sonnenblumen große Blüten zur günstigen Tischdekoration an. Hierbei sollten die Gestecke immer an die Tischform angepasst und in der Mitte des Tisches platziert werden. Selbst gebastelter Tischschmuck, auffällige Servietten oder Dinge aus der Natur (Steine, Treibholz, Nüsse, Früchte, Beeren, Efeu, etc.) können ebenfalls als Tischdekoration etwas hermachen.

menükarte roseNeben den Kerzen, die unbedingt zu einer gelungenen Tischdekoration für die Hochzeit dazugehören, sind Tisch- oder Menükarten ein beliebtes Dekorationsmittel. Sind keine hohen Kerzen erlaubt, die natürlich besonders festlich wirken, dann können Tisch- oder Menükarten als Windlicht umfunktioniert werden. Auch können Menükarten mit einem schönen Glasrahmen versehen auf den Tischen verteilt werden. Diese Rahmen können später für die Bilder der Hochzeit Verwendung finden. Tischkärtchen sind bei größeren Gesellschaften ein muss. Entweder werden vom Brautpaar klassische Kärtchen gewählt oder aber die Tischkärtchen werden der Dekoration angepasst. So können beispielsweise kleine Boote als Dekoration dienen und zugleich den Namen des Gastes beherbergen oder aber der Name wird auf einen Dekostein geschrieben. Auch Kerzen können die Namen der Gäste beherbergen und sind mit Wachs leicht aufzubringen. Der Kreativität in Sachen Tisch- oder Menükarten sind keine Grenzen gesetzt und selbst gebastelt erfreuen sie die Herzen der Gäste in jedem Fall.

Tolle Ideen für die Tischdeko zur Hochzeit

menükarte weißWenn das Brautpaar seinen Gästen ein Gastgeschenk machen möchte, kann dieses selbstverständlich mit in die Dekoration eingebunden werden. Mit dem Gastgeschenk als Dekorationsartikel und zusätzlich mit Namen versehen schlagen Sie drei Fliegen mit einer Klappe. Auch bei einer Mottohochzeit sollte für jeden Gast sofort das Thema klar sein, wenn er die Hochzeitslokation betritt. Viele Brautleute verschwenden viel Energie und Zeit für die Vorbereitungen der Hochzeit. Hierbei darf jedoch die Dekoration nicht zu kurz kommen, denn die Gäste sollen sich bei einer gelungenen Dekoration noch nach Jahren an diese spezielle Hochzeit erinnern. Selbst gebastelte Hochzeitsdekoration wird immer höher eingeschätzt und bewertet, als fertig gekaufte. Zudem ist diese Art der Dekoration individueller und oftmals preisgünstiger.