Autokorso


Der Autokorso, der das Brautpaar entweder auf dem Weg vom Standesamt zur Kirche oder von der Kirche zur Feier begleitet, kann selbstverständlich nicht zu den ganz alten Bräuchen gezählt werden.

Beim Autokorso gilt es, laut auf sich aufmerksam zu machen und böse Geister zu vertreiben.

So ist das Auto des Brautpaars nicht nur mit Blumen geschmückt, sondern oft auch mit Blechdosen behangen. Die nachfolgenden Autos der Hochzeitsgesellschaft hupen die ganze Fahrt lang und sind häufig noch mit einer weissen Schleife an der Antenne als zugehörige Autos markiert.